Neuigkeiten : TUDAG Bildungsunternehmen unterstützen aus der Ukraine geflüchtete Schüler:innen

Seit Anfang März lernen Schüler:innen aus der Ukraine jeden Vormittag in den Räumen der TUDAG Bildungsunternehmen DIU, EIPOS und TUDIAS, begleitet durch Studierende und Wissenschaftler:innen der TU Dresden.

In Zusam­men­ar­beit mit der Uni­ver­si­täts­schule Dres­den ist es gelun­gen, die­ses Lehr­an­ge­bot seit Mai in eine Vor­be­rei­tungs­klasse für 23 Schüler:innen aus der Ukraine umzu­wan­deln. Gelei­tet wird der Unter­richt jetzt von Frau Tetyana Bely­ay­eva, einer Päd­ago­gin aus der Ukraine, die auch wei­ter­hin Unter­stüt­zung von Stu­die­rende erhält. Die TUDAG Bil­dungs­un­ter­neh­men wer­den diese Schü­ler­gruppe bis zu den Som­mer­fe­rien mit Räu­men und durch die Finan­zie­rung von Sach­mit­tel für das Ler­nen unterstützen.