TUDFaCE – TUD Institute for Further and Continuing Education

Als Con­sul­ting-Unter­neh­men der TUDAG Gruppe unter­stützt TUD­FaCE inter­na­tio­nale Part­ner beim Auf­bau von beruf­li­chen Aus- und Wei­ter­bil­dungs­struk­tu­ren im Hoch­tech­no­lo­gie- und Dienst­leis­tungs­be­reich. Dazu gehö­ren sowohl Con­sul­ting­leis­tun­gen wie Mach­bar­keits­stu­dien als auch die Bera­tung und Durch­füh­rung von Bil­dungs­gän­gen sowie Digi­ta­li­sie­rung und digi­tale Trans­for­ma­tion. Dar­über hin­aus rea­li­siert TUD­FaCE die Per­so­nal- und Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lung von inter­na­tio­na­len Füh­rungs- und Lehr­kräf­ten in der beruf­li­chen Aus- und Weiterbildung.

body of water near city buildings during night time

Kontakt

Parents Engage
Brücken schlagen zwischen Schulen und Eltern von Migranten und Flüchtlingen in Europa 

Das Par­ents Engage-Pro­jekt ent­stand aus einer Part­ner­schaft, die sich aus sie­ben Orga­ni­sa­tio­nen aus den Nie­der­lan­den, Deutsch­land, Grie­chen­land, Ita­lien, Zypern und der Tür­kei zusam­men­setzte.
Wir arbei­ten zusam­men, um die Fähig­kei­ten von Leh­rern zu stär­ken, pro­duk­tive Bezie­hun­gen zu Migran­ten- und Flücht­lings­fa­mi­lien zu för­dern, Migran­ten- und Flücht­lings­el­tern dabei zu unter­stüt­zen, sich an den Schu­len ihrer Kin­der zu enga­gie­ren, die Bil­dung zu ver­bes­sern und Pro­blem­stel­lun­gen wie Schul­ab­bruch und benach­tei­ligte Migran­ten- und Flücht­lings­kin­der in der Grund- und Sekun­dar­bil­dung anzugehen. 

Fachkräftegewinnung
für die Industrie und das Handwerk durch qualifizierte Zuwanderung aus Drittländern 

in Deutsch­land spitzt sich die Situa­tion auf dem Gebiet der Fach­kräf­te­si­che­rung seit Jah­ren zu.
Durch lang­jäh­rige Bil­dungs­ko­ope­ra­tio­nen im Aus­land ermög­licht es TUD­FaCE im Rah­men des Pro­jek­tes, gut aus­ge­bil­dete chi­ne­si­sche Fach­kräfte mit den Unter­neh­men in Sach­sen zusam­men zu brin­gen und diese zuge­wan­der­ten Fach­kräfte inten­siv vor und bei ihrem beruf­li­chen Start in Deutsch­land zu betreuen. 

Kapazitätsentwicklung
Ingenieurpädagogik und Digitalkompetenzen für Berufsbildungsfachkräfte 

Im Rah­men von Trai­nings­pro­gram­men für inter­na­tio­nale Berufs­bil­dungs­spe­zia­lis­ten welt­weit bie­tet das TU Dres­den Insti­tute of Fur­ther and Con­ti­nuous Edu­ca­tion (TUD FaCE) rund um „Engi­nee­ring Pedagogy“ und „Digi­tal Skills for Edu­ca­tors“ wei­ter. Die Kurz­zeit- und Langgzeit-Pro­gramme wur­den ent­wi­ckelt, um Inge­nieur­päd­ago­gik und Online-Bil­dung in zeit­ge­mä­ßer Form abzu­bil­den und umfas­sen aus­ge­wählte Module des IGIP-Stan­dards „Inter­na­tio­nal Engi­nee­ring Edu­ca­tor ING.PAED.IGIP“. In der Lang­form sind diese trans­na­tio­na­len Aus­bil­dungs­pro­gramme für inter­na­tio­nale Berufs­bil­dungs- und Hoch­schul­fach­kräfte und ermög­li­chen ver­glei­chende Erfah­run­gen bei der Qua­li­fi­ka­tion von Fach­per­so­nal für den Arbeits­markt, wor­aus sich sehr gute Syn­er­gie­ef­fekte für Bera­tungs­an­sätze rund um die Orga­ni­sa­tion zeit­ge­mä­ßer Qua­li­fi­ka­ti­ons­an­ge­bote und auch Vor­her­sage für künf­tige Qua­li­fi­ka­ti­ons­be­darfe ergeben.